Zertifizierter Ganzheitlicher Aromatologe – Basis-Wissen 1

Qualifiziertes Wissen der Aromatherapie des 21. Jahrhunderts
zur professionellen Begleitung und Beratung von Menschen

Mehr zur/zum ganzheitliche/n AromatologIn  hier

 

Zahlreiche wissenschaftliche Studien und klinische Untersuchungen, die weit über die Erkenntnisse und den Stand des Beginns der Aromatherapie im 19. Jahrhundert hinausgehen, bestätigen mittlerweile die günstigen Effekte von ätherischen Ölen und Pflanzenessenzen.

In der Zertifikatsausbildung zum ganzheitlichen Aromatologen, erlernt man entweder in 3 einzelnen Modulen oder einer Intensiv-Woche (je nach Termin) wichtige Grundlagenkenntnisse, ein Verständnis über die Wirkungsweisen, Synergie und Wirkstoffkoordination der Intelligenz Pflanze und körpereigene Intelligenz und somit  auf das gesamte Körper- und Energiesystem.

Nach Absolvierung des Zertifizierten Ganzheitlichen Aromatologen / Basis-Wissen 1 &
Basis-Wissen 2, besteht die Möglichkeit drei Aufbaumodule aus der Ausbildung zum Ärztlich geprüften Aromatologen
(Kinder dufte im Alltag unterstützen, Anatomie-Krankheitsbilder und sensible Anwendung ätherischer Öle & Abschlussmodul)
zu absolvieren und somit das Zertifikat „Ärztlich geprüfter Aromatologe “ zu erhalten.


Inhalt der Ausbildung

MODUL 1 - BASISWISSEN UND DIE VIELFÄLTIGEN ANWENDUNGSMÖGLICHKEITEN
    • Aktuellster Stand der Wissenschaft und Studien der Aromatherapie im 21. Jahrhundert
    • Basis-Wissen und Wirkungsweisen ätherischer Öle
    • Symbiotische Zusammenhänge und Synergieeffekte Pflanze-Mensch und Körper, Geist & Bewusstsein
    • Biokompatibilität, Verfügbarkeit und Auswahl der natürlichen Rohstoffreserven
    • Bedeutung und Möglichkeit unbegrenzter Anwendungsmöglichkeiten je nach Lebenssituation

Dauer:
3 Tage/jeweils von 9.00-17.00 Uhr

Trainer:
Jürgen Wandaller

 

MODUL 2 - BIOCHEMIE UND EPIGENETIK
    • Alles Leben ist Chemie/Basiswissen Biochemie – Wohlwollendes Zusammenspiel auf nicht sichtbaren Ebenen
    • Die wichtigsten Inhaltsstoffe und ihre Wirkungsweisen
    • Was sind Chemotypen und ihre bedeutsame Stellung innerhalb der Aromatherapie
    • Hoffnungslos hineingeboren in eine Familie und Ahnenkette? – die vererbten Gene sind zu 90% änderbar
    • Das Gedächtnis unserer Gene steuern – Epigenetik
    • Defekte Zellen ein „Endstadium“? – korrigierbar über Blaupause
    • Gesundheitserhaltende Maßnahmen und Anwendungsmöglichkeiten

Dauer:
2 Tage/jeweils von 9.00-17.00 Uhr

Trainer:
Jürgen Wandaller

 

 

MODUL 3 - ENERGIE- UND KÖRPERSYSTEME
    • Basiswissen Körper- und Energiesysteme
    • Synergetisches zusammenwirken der einzelnen Körpersysteme
    • Wechselwirkung und Synergie Intelligenz Pflanze und körpereigene Intelligenz
    • Lebenskraft koordinieren, organisieren, zusammenführen und leiten
    • „Biochemotherapie“ und energetisierende Anwendungsmöglichkeiten

Dauer:
2 Tage/jeweils von 9.00-17.00 Uhr


Nutzen und Kosten der Ausbildung

Nutzen der Ausbildung

Der zertifizierte ganzheitliche Aromatologe (1) hat ein tiefes Wissen um die Komplexität von Pflanzenwirkstoffen und den Anforderungen des 21. Jahrhunderts, kennt unterschiedliche Anwendungsmethoden und die Grundlagen in Wirkung und Auswahl themen- & fachbezogener ätherischer Öle für Körper- und Energiesystem.

Er  ist somit befähigt, Menschen unterstützend zu begleiten und eine ganzheitliche aromatologische Beratung, abgestimmt auf die unterschiedlichen Individualitäten des Menschen, erfolgreich durchzuführen.

Kosten

Die Kosten für die gesamte Zertifikatsausbildung mit 56 Unterrichtseinheiten betragen € 1.600,-.

Es besteht auch die Möglichkeit einer Ratenzahlung. Schreib uns dazu bitte einen "Kommentar" bei der Anmeldung.


Zu den Terminen und Anmeldung