MABON – Haarpflege, reichhaltige Gesichts- & Körperpflege

Mabon ist ein Schwellenfest, Tag und Nacht halten sich die Gleiche und wir kennen dieses Fest unter anderem als Herbst Tag- & Nachtgleiche. Das Fest ist dem göttlichen Sohn geweiht, der in die Unterwelt hinabsteigt und wiedergeboren wird.
Der Herbst, als großer Sonnenuntergang des Jahres, mit all seinen farbenprächtigen Eindrücken, lädt uns ein „Danke!“ zu sagen. Wir haben unsere Arbeit getan und die Ernte des Jahres ist eingebracht, nun kehrt die Stille ein, die Zeit der Dankbarkeit und der Regeneration.
Wir können auf dieser Schwelle in beide Richtungen schauen, zurück in den Sommer und vor in die Zeit. In früheren Zeiten war es wichtig, wie man nun über diese Schwelle tritt. Die eigenen Gaben zu erkennen und diese dankbar mitzunehmen.
Eine Zeit der Sammlung, der Verinnerlichung und der Fürsorge, denn schon hier werden Keime für den nächsten Frühling gelegt. Es ist die Zeit des Erntedankes, der Freude an der Fülle und am Teilen.

Bevor sich die Natur nun vollständig zurückzieht, schenkt sie uns noch einmal ihre ganz besondere Pracht und gibt uns Früchte, die unser Immunsystem stärken.

Danke zum Körper sagen und ihn vorsorgend pflegen
So wie die Natur legen wir Vorräte für den Winter in unsere Haut ein, verwöhnen und regenerieren sie mit reichhaltiger Pflege und stärkenden Inhaltsstoffen. Wir bereiten uns vor, für die kommende Zeit.

Praktisches Herstellen von:

  • Verwöhnender Pflege, Körperbutter, Reichhaltiger Gesichtsbalsam, Apfelmaske
  • Nährender Haarpflege
  • Aura-Balsam zum Schwellenübertritt

Praktische Anwendung:

  • Bewusster Schwellenübertritt
  • Energetisches Auftragen der erstellten Produkte
  • Kreative, intuitive und energetische Etiketten-Gestaltung

Wissensvermittlung:

  • Wirkungsweisen der ausgewählten Pflanzen entsprechend der jeweiligen Jahreszeit, zB.: Apfel, Karotte, Holunderbeeren, Hopfen, Nachtkerze, Nüsse, u.ä.
  • Wirkungsweisen der ausgewählten Rohstoffe
  • Einsatzmöglichkeit ätherischer Öle als Duft- und Wirkstoffe

Dauer:
1 Tag/9.00-18.00 Uhr

Kosten:
€ 160,-

Trainerin:
Ingrid Pramer


Zu den Terminen und Anmeldung