Aromatherapie im 21. Jhdt.

Die Welt entwickelt sich weiter der Mensch entwickelt sich weiter und was früher wichtig war, ist heute oft nicht mehr gültig.
Es bedarf eines ganzheitlichen Paradigmenwechsels die bis dato vorrangig körperliche Ausrichtung mit dem Ziel, Krankheiten zu beseitigen, ändert sich hin zum Wunsch nach Stabilität und Lebendigkeit mit einer natürlichen präventiven und ganzheitlichen Unterstützung.

In einer Zeit in der die Menschen vermehrt auf der Suche nach der „gesunden“ Mitte sind aus der Sehnsucht heraus überhaupt erst nicht krank zu werden, sondern mit einer harmonischen Stabilität dem Leben und Alltag zu begegnen, spielt die Symbiose mit den Kräften der Natur und eine neue Herangehensweise, eine wesentliche Rolle. 

Viele wollen nicht mehr länger ohnmächtig sein in einem Strudel von negativen Gedanken und den Folgen psychischer Überbelastung.

Gesund-Sein bedeutet Echt-Sein  und das sind die Pflanzen, sie stärken uns mit ihren echten Kräften. Sie manipulieren nicht, sie passen sich an, an die Gegebenheiten des Lebens, an die Anforderungen des 21. Jahrhunderts und entwickeln individuelle physio- und biochemische Eigenschaften die unserer Zeit entsprechen und auch uns Menschen in einer achtsamen Symbiose zur Verfügung gestellt werden.

Durch direkte molekulare Interaktion unterstützen sie unsere Körpersysteme auf allen Ebenen, dort wo wir sie in unseren momentanen Gegebenheiten benötigen.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien und klinische Untersuchungen, die weit über die Erkenntnisse und den Stand des Beginns der Aromatherapie im 19. Jahrhundert hinausgehen, bestätigen mittlerweile die günstigen Effekte von ätherischen Ölen und Pflanzenessenzen.

Traditionelle und moderne Erfahrungen über die Verwendung von ätherischen Ölen, Pflanzenwirkstoffen und -Essenzen können sich deshalb in allen Methoden und Techniken, welche wir in unserem Bildungsprogramm anbieten, sinnvoll einfügen. Es braucht diese Methoden und Techniken um das was uns festhält, hindert, unruhig und krank macht, all unsere Glaubensätze, Prägungen und Muster die in unserem Unterbewusstsein abgespeichert sind und unser Leben bestimmen, in unser Bewusstsein zu bringen.
Dann – wenn wir uns darüber bewusst sind, können uns die Pflanzen dabei unterstützen all das loszulassen und aufzulösen um ein lebendiges und freudiges Leben voller Heil-Sein zu führen.

Zum Bildungsprogramm